Kleine Unterstützungen beim Abnehmen

 

Pillen oder Rezepte für Drinks zum Abnehmen begegnen einen Tag für Tag. Nicht nur in Zeitschriften, sondern auch beim Gespräch mit anderen oder im Internet gibt es zahlreiche Artikel über die sogenannten Appetitzügler, die bei der Abnahme von Gewicht unterstützen sollen. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten, um seinen Traumkörper zu bekommen. Die beste Variante ist nach wie vor eine gesunde Ernährung sowie ausreichend Bewegung. Beliebt sind vor allem Tabletten in Form von Pillen oder spezielle Drinks. Ob diese bei der Gewichtsreduzierung helfen können, wird im folgenden Artikel geklärt.

Was sind Abnehmpillen und wie wirken sie?
Aufgrund der Arbeit oder einem stressigen Alltag ist es nicht jeder Person möglich sich sportlich zu betätigen. Aus diesem Grund rücken spezielle Drinks sowie Pillen immer mehr in den Vordergrund, da sie einiges an Zeit einsparen können. Die Palette am Markt ist riesig. Die Abnehmpillen können in folgender Form wirken:

1) Fettburner
Kapseln als Fettburner sind dafür zuständig, das Fett im Körper regelrecht zu verbrennen. Ähnlich wie nach einer Sporteinheit.

2) Fettbinder
Fettbinder beziehungsweise Fettblocker wirken wie ein Bindemittel. Sie binden das aufgenommene Fett, sodass es gar nicht verwertet werden kann. Es wird direkt wieder aus dem Körper ausgeschieden.

3) Appetitzügler
Die Sattmacher enthalten vor allem viel an Ballaststoffen oder Quellmitteln. Sie sättigen den Körper für eine längere Zeit, um Heißhungerattacken zu vermeiden.

Allerdings erfüllt nicht jede Abnehmpille ihren Zweck. Bei manchen Pillen kann es auch zu starken Nebenwirkungen kommen, sofern die Verpackungsanleitung nicht richtig gelesen wurde. Darunter zählen Angstzustände sowie Depressionen. Die Wirkung von Pillen wurde zudem noch nicht wissenschaftlich bestätigt. Auch der Kauf von frei zugänglichen Abnehmpillen sollte man die Finger davon halten. Prinzipiell können sie bei der Reduzierung von Gewicht helfen, allerdings nur, wenn erprobte und getestete Inhaltsstoffe vorhanden sind.

Drinks als Unterstützung bei der Gewichtsabnahme
In der Apotheke oder im Supermarkt gibt es eine große Auswahl an Abnehmdrinks oder Pulver zum Anrühren. Abhängig vom Produkt können Proteine, Molke, Vitamine, Mineralstoffe oder essenziell wichtige Nährstoffe enthalten sein. Diese decken den Tagesbedarf und helfen zusätzlich bei der Gewichtsabnahme. Außerdem gibt es die Drinks in unterschiedlichen Geschmackssorten, sodass jeder auf seine Kosten kommt. Allerdings reicht eine Ernährungsumstellung nicht aus. Etwas Sport und Bewegung setzen den Kreislauf in Gang und helfen zusätzlich gegen den Abbau unnötiger Kilos.

Fazit
Egal ob spezielle Drinks oder Abnehmpillen. Beide Varianten haben ihren eigenen Vor- sowie Nachteile. Abnehmpillen können in unterschiedlicher Weise wirken. Sie können beispielsweise den Appetit zügeln und für ein längeres Sättigungsgefühl sorgen. Zudem verhindern sie, dass sich das Fett im Körper ansammeln kann. Leider wurde dessen Wirkung noch nicht wissenschaftlich bestätigt. Drinks zum Abnehmen sind äußerst beliebt. Sie enthalten wichtige Nährstoffe und Vitamine, die in normalen Getränken nicht zu finden sind. Nichtsdestotrotz ist Ernährung nicht alles. Wer wirklich an Gewicht verlieren möchte, sollte unbedingt Sport und Bewegung in seinen Plan integrieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.