Tag: Onlineshopping

    Was ist ein YKK Reißverschluss und wo wird er benötig?

    YKK Reißverschluss

    Wer hat nicht schon einmal am Reißverschluss seiner Jacke oder Jeans auf dem Zipper die Abkürzung „YKK“ bemerkt und sich ernsthaft gefragt, was das wohl bedeuten mag. Warum sind diese drei Buchstaben weltweit auf einer großen Menge von Reißverschlüssen zu sehen?
    „YKK“ ist die Abkürzung für den Namen des größten Reißverschluss-Herstellers international. Das Unternehmen wurde 1934 von den Herren Yoshida, Kogyo und Kabushikigaisha in Japan gegründet, seit 1967 besteht ein zusätzliches Werk in Deutschland. In 71 Ländern sind inzwischen 44.000 Mitarbeiter damit beschäftigt, insgesamt zirka 2.000.000 Kilometer Reißverschlüsse aller Art herzustellen. Damit hat das erfolgreiche Unternehmen seine Konkurrenten weltweit überholt. Folglich findet man wenig andere Reißverschlussmarken an Kleidung, Schlafsäcken und Rucksäcken. Niemand hat sich je Gedanken über die Abkürzung „YKK“ gemacht und die wenigsten wissen, welches Unternehmen dahinter steckt:

    1934 Gründung YKK in Japan durch Tadao Yoshida: (Y) Yoshida, (K) Kogyo – Industrie, (K) Kabushikigaisha – AG
    1967 Firmengründung YKK DEUTSCHLAND GmbH in Mönchengladbach.
    1972 Start der Produktion in Wenkbach bei Marburg.
    1977 Umzug der Niederlassung Mönchengladbach nach Viersen.
    1988 Industrie-Sortiment wird um Metallkurzwaren und textile Bänder, Kunststoffverschlusssysteme und Haftverschlüsse erweitet
    1997 Fachhandelssortiment wird um Metallkurzwaren, Kunststoffverschlusssysteme, Haftverschlüsse und textile Bänder erweitert.

    Heutzutage ist der YKK Reißverschluss aufgrund seiner Ausstattung in drei Arten besonders erwähnenswert:

    BOSUBI: wasserabweisend imprägniert
    Dieser wasserabweisend gerüstete Artikel ist in unterschiedlichen Exemplaren als Spiral- und Vislon®- Reißverschluss erhältlich. Die Produktion verdichtet alle Reißverschlussbänder mit wasserabweisender Appretur.
    Standardmäßig gehören sämtliche Gelegenheiten, in denen Wert auf Trockenheit gelegt wird, zum repräsentativen Anwendungsbereich. Das sind zum Beispiel Planen und Zelte. Ebenso werden Outdoor- Jacken oder Schuhe mit der den BOSUBI beschichteten Artikeln ausgerüstet.

    AQUAGUARD® wasserabweisend beschichtet
    Die Aquaguard®- Artikel umfassen zwei verschiedene Arten der wasserabweisenden Reißverschlüsse. Beide Arten sind mit Polyurethan beschichtet:

    Aquaguard® Spirale:
    Bei diesem Artikel ist die Reißverschlussspirale innen liegend. Die PU-Beschichtung wird auf die Reißverschlusstragbänder vorderseitig aufgetragen.

    Aquaguard® VISLON®:
    Dieser wasserabweisende Reißverschluss weist eine besondere Verzahnungstechnologie, bestehend aus Kunststoffelementen auf. Die PU-Beschichtung dieses Modells befindet sich formgerecht an den Reißverschlusselementen.
    Beide Aquaguard®-Varianten werden verschweißt oder vernäht.

    Aquaguard® Artikel zeigen sich optisch anregend und sportlich, vor allem funktionell. Es dringt kein Wasser in das Innere der Jacke. Durch Aquaguard® erhalten Rucksäcke und Outdoor-Taschen, sportliche Kleidung sowie Outdoorbekleidung den perfekten Nässeschutz. YKK Reißverschlüsse finden außerdem Anwendung bei technischen Abdeckungen oder in der Medizinbranche. Der Reißverschluss verhindert das Eindringen von unwillkommenen Substanzen oder Staub.

    AQUASEAL® wasserdicht
    Bei Aquaseal® handelt es sich um einen komplett wasserdichten und außerdem leichten YKK Reißverschluss. Er ist für Ausrüstungen zweckvoll, die den internationalen Sicherheitsbestimmungen in der Seefahrt entsprechen. Kombiniert mit der Vislon®-Technologie, ist der Aquaseal® überall einsetzbar, wo auch in heiklen Situationen das Eindringen von Wasser verhindert werden muss. Dafür gibt es unterschiedliche Kettenbreiten und Griffarten.
    Hauptsächlich für die Produktion von zugelassener SOLAS/ MED Ausrüstung wurde der Aquaseal® entwickelt. Jeder RV ist zwecks Rückverfolgbarkeit mit einer Seriennummer ausgezeichnet und wird besonderen Tests unterzogen.
    Aquasealprodukte findet man in unzähligen technischen Lösungen und bei der Verarbeitung von Überlebensanzügen. In diesen Bereichen führt der Aquaseal-Verschluss zur Verbesserung bei Wechsel bestehender Verschlusslösungen. Dazu gehören textile Sonnenschutzsysteme wie Insektenschutz, Markisen und Rollos, Zipp Screens und Rolltore. Sämtliche Aquasealprodukte werden verschweißt oder vernäht.

    YKK Spiral- und Vislon® Kunststoff-Reißverschlüsse sind für jeden Verwendungszweck in diversen Kettenbreiten und abwechselnden Elementformen erhältlich. Sie werden ebenfalls in verschweißter Beschichtung in verschiedenen Breiten hergestellt. Auf Wunsch werden Reißverschlüsse dieser Art wasserabweisend, schwerentflammbar und flammhemmend ausstaffiert.